Archiv der Kategorie: Ideen und Horizonte

Ryusui – Ableiten

Ryusui bedeutet das Ableiten der Energie. Dieses Prinzip wird im Aikido aber auch im Tai CHI deutlich sichtbar. Bei einem Angriff übernimmt man die Energie des Gegners und leitet sie um. Dazu muss der Abwehrende mit dem Angreifer verschmelzen. Man nimmt den Angreifer als Energie wahr, die Reaktion kommt aus dem Unterbewusstsein. Ryusui kann nicht mit der Ratio ausgeübt werden, es braucht dazu den Zustand der Leere. So wird erklärbar
dass fortgeschrittene Meister einen Angriff von hinten erspüren und situativ richtig entscheiden können.

Rakka – Brechen

 

Rakka ist eines der fünf Prinzipien der Kampfkunst allgemein. Mit Brechen ist aber nicht das Beine oder Arme brechen gemeint. Vielmehr geht es s darum den gegnerischen Angriffswillen durch Entschlossenheit zu zerstören. Dazu braucht es mehr als nur rohe Kraft. Der uneingeschränkte Willen und das Wissen der eigenen Fähigkeiten sind unabdingbar. Ausschlaggebend ist auch das Verinnerlichen der Technik im Zusammenhang mit der Steuerung der inneren Energie (Ki) und den eigenen athletischen Fähigkeiten. Nehmen wir das Beispiel der Abwehr eines Frontkicks. Dieser wird meistens durch einen Bock nach unten abgewehrt. Rakka geht viel weiter. VerschiedenRakkae Dinge passieren nun gleichzeitig. Während der Abwärtsbewegung des Blocks füllt sich der Arm mit Ki, es entsteht das Gefühlder Arm schwillt etwas an. Gleichzeitig atme ich aus der nd lasse den Atem durch das Zielobjekt strömen. Ist das Ziel getroffen weiche ich aus. Das Treffen und anschliessende Ausweichen passiert so schnell dass es der Beobachter nicht wahrnehmen kann.